Optimierung von Schirmen

Es besteht die Möglichkeit, Schallschutzschirme automatisch so zu bemessen, daß Immissionswerte an vorgegebenen Aufpunkten eingehalten werden. Der eingesetzte Algorithmus optimiert die variierbaren Schirme so, daß die vorgeschlagene Schirmfläche möglichst gering bleibt. Der Anwender hat die Möglichkeit, die zulässige Höhenvariation vorzugeben und mehrere Schirme zu Gruppen zusammenzufassen, die dann einheitlich geändert werden.

Bild A zeigt 4 vorgegebene mögliche Schirmpositionen.
Bild C zeigt den Schirm, der nach der Optimierung eine Höhe von 2 m erhalten hat. Im vorliegenden Fall wurde vom Programm erkannt, daß auf eine Erhöhung der übrigen Schirme verzichtet werden kann.
Bild B und D zeigen die zugeordnete Immission.


Aufpunkt
Calculation Point

Grenzwert
Defined Restriction
Immissionspegel ohne Schirm
Noise Level with Screen
Immissionspegel mit Schirm
Noise Level without Screen
Links / Left 60 dB(A) 60.35 dB(A) 59.96 dB(A)
Mitte / Mid 60 dB(A) 60.43 dB(A) 59.23 dB(A)
Rechts / Right 65 dB(A) 65.21 dB(A) 63.39 dB(A)

 

Optimising Screen Sizes

Optimising Screen Sizes

When reducing the noise exposure by putting up screens, LIMA offers an optimising tool. The user will only suggest possible positions of screens with perhaps a given minimum or maximum height and the places where certain noise levels should not exceed the defined restrictions. The program then tries to reach these values with a minimum of screen surface. So the optimiser can deal with combinations of screens. The user may even define fixed relations between the screens. An extra efficiency criteria may be used to avoid results recommending high screens that produce only little extra benefit.