Gebäudeprüfung und Korrektur

In importierten Daten fehlt häufig die "Objektbildung". Gebäude bestehen dann nur aus einzelnen Kanten, die für die akustischen Berechnungen zusammenzufassen sind. Da diese Geometrien u.U. auch lückenhaft sind, bietet der Algorithmus in LIMA auch die Möglichkeit, Lücken zu schließen.

Bild 09 (A) zeigt eine mögliche Ausgangssituation, und (B) zeigt den Zustand nach der automatischen Wandlung.
(C) verdeutlicht beispielhaft die bisherige Effektivität:


Checking and correcting polygons

Checking and Correction of Polygons

Buildings are represented by closed polygons. Imported geometry data often comes as single lines without common object indicator. Data deriving from aerial survey will usually contain gaps. LIMA supports automatic closing of these gaps and automatic building of objects from the single lines.

Figures 09 A and B show the effect in principal. C gives an idea of the efficiency of the algorithm:

Further checking features are offered, as: